Flexiblebeamshaper- FBS-g3

Dynamisches Strahlformungssystem

Kombination von flexiblem Strahlformungssystem und Scansystem in maschinenintegrierbarem Design

Softwarefunktionen für digital wechselbare Werkzeuge

Strahlformung und Teilung mit bis zu 100W Laserleistung

Dynamisches Strahlformungsystem für die Prozessoptimierung in der Lasermikrobearbeitung

Mit dem FlexibleBeamShaper (FBS) bietet Pulsar Photonics ein maschinenintegrierbares Strahlformungssystem für die Laser-mikrobearbeitung, das frei gestaltbare Strahl-verteilungen erzeugen kann. Dazu ist der FBS mit einem elektronisch steuerbaren optischen Phasenmodulator ausgestattet. Es ermöglicht den Einsatz des FBS als photonisches Werkzeugmagazin mit vordefinierten Strahlformen auf Abruf. Mit dem System kann sowohl die Strahlform als auch die Anordnung von Strahlen an ihre Anwendung angepasst werden. Zusätzlich ist der FBS mit einem klassischen Galvanometerscanner ausgestattet, so dass die erzeugte Intensitätsverteilung über das Werkstück gescannt werden kann, was eine hohe Produktivität ermöglicht.

Diese Kombination in einem einzigen Systen eröffnet neue Wege in der Laserbearbeitung:

Schneller, flexibler und effizienter.

Durch Nutzung des Phasenmodulators als Strahlteiler können Prozesse parallelisiert werden, wobei die Anzahl und Konfiguration der Teilstrahlen individuell auf den Prozess angepasst werden können. Mit dem System sind aber auch dreidimensionale Strahlverteilungen wie Multi-Foki Anordungen entlang der Strahlachse oder komplexere Strahlverteilungen wie Bessel-Beams herstellbar mit dem komplett neue Laserprozesse entwickelt werden können.

Durch Modifikation der Phasenmodulationstechnologie können erstmals auch höhere Laserleistungen verwendet werden, sodass der Leistungsumfang von modernen Laserquellen voll ausgeschöpft werden kann, was die Grundlage für eine wirtschaftliche Skalierung bietet.

Modulares System für Strahlformung und -Teilung

Anwendungsbeispiele

drilled apertures

MIKROAPERTUREN

Mikroaperturen mit Durchmesser
bis D=1.6 µm

Hochpräzise Bohrungen in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien. Durch eine angepasste Bohr-Geometrie lassen sich solche Aperturen für eine Vielzahl von Anwendungen einsetzen.

micro sieves in metal foils

MIKROBOHREN VON DÜNNEN FOLIEN

Bohrdurchmesser von wenigen µm
Periodische & zufällige Anordnungen
Kontrollierbare Lochgeometrie

In vielen industriellen Anwendungen sind dünne, metallische Folien notwendig. Beispiel dafür sind Filter für die Lebensmittelindustrie oder medizinische Anwendungen, oder Masken für Beschichtungsprozesse.

Digitale Werkzeuge

Beliebige Strahlformen und -Anordnungen für hochproduktive Prozesse

Erschließen sie neue Anwendungen durch Applikationsspezifische Strahlformen und skalieren sie bestehende Prozesse mittels Parallelisierung mit Mehrstrahlanordnungen.

TECHNISCHE DATEN

Max. Abmessungen: (L x B X H): 650mm x 680mm x 340mm
Adressierbare Feldgröße mit SLM: ca. 4mm x 4mm @ f=100mm
Galvanometer-Scanner: Hersteller: z.B. Scanlab, Newson, Raylase
Wellenlängen:
– IR (1030-1070nm)
– VIS (515nm/532nm) auf Anfrage
Geeignete Laserstrahlquellen
– Nanosekunde / Pikosekunde / Femtosekunde
– Max. Leistung: 100 W
– Max. Pulsenergie: 500 µJ @ 1ps
Ausblendung der höheren Ordnung
Steuerungssoftware:
Software zur Justage, Kalibration und Steuerung des Systems
Kameraunterstützte Justage und Kalibration
Software-Baukasten zur Erstellung von komplexen Profilen
Generierung von 2D und 3D Verteilungen
Digitales Tool-Changing System
Optionale Komponenten:
– Umschaltung zwischen Einzelstrahl und Mehrstrahlbearbeitung
– Koaxiale Kamera
– Ext. Kamerasystem zur Intensitätsvermessung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Dipl.-Phys. Patrick Gretzki
Vertrieb Optiksysteme

+49 (0) 2407 / 55 555 – 36
systems@pulsar-photonics.de
Scroll to Top